Samstag, 28. September 2013

Brewers Game , AFS Treffen & der Alltag kehrt ein

Letzte Woche Freitag 20.09.2013 sind wir nach Milwaukee gefahren und haben uns das Baseball game von den Milwaukee Brewers und Missouri Cardinals angeschaut. Das Spiel war sehr spannend , doch nach 2 1/2 Stunden rum sitzen wurde es etwas langweilig. Deswegen war ich dann mal kurz in Facebook hab meiner Familie Bilder von dem Spiel geschickt und dann passt man einmal nicht auf bekommt man fast den Baseball (mit einer Geschwindigkeit von ca. 95 m/ph) gegen den Kopf. Der Mann der hinter mir saß hat sich zum Glück vorgebeugt und den Ball gefangen, das war schon ziemlich knapp.


Das Stadion war riiiiiiiiiiiiiiiesen groß. Bevor das Spiel angefangen hat waren wir ein einer Kneipe/Restaurant/Bar whatever haha :D Naja das war so ein Fan Schuppen da haben wir was gegessen und von da aus sind wir mit einem kleinen Bus , JAAA DER PUB HAT EINEN EIGENEN SHUTTEL SERVICE zum Stadion gefahren worden :-)



von Außen




Am Samstag der 21.09.2013 war ich von morgens 9am bis Abends 6pm in South Milwaukee das ist ca 30 min. von mir entfernt in einer Moslimischen Schule. Ich weiß jetzt nicht was der Begriff ist , also das ist eine Grundschule in der nur Moslem Gläubige Kinder unterrichtet werden. Naja da haben wir uns (ca. 60 AFS Students + Betreuer & Host Sisters/Brothers) getroffen. Es war total schön die Leute wieder zu treffen mit denen man das Arrival Camp hatte. Auf der Post Arrival Orientation wurden wir in kleine Gruppen aufgeteilt. Wir sind wieder Regeln durch gegangen , haben über die Unterschiede in der Kultur gesprochen , wenn jemand Probleme in der Gastfamilie hatte haben wir auch darüber geredet und und und. Es war echt etwas komisch mal wieder Deutsch zu sprechen. Nach dem ich den anderen Deutschen Austauschschüler begrüßt habe und wir die ganze Zeit in Englisch geredet haben , haben wir versucht in Deutsch zu reden und das hört sich einfach nur soo komisch an und ich merk das auch selber das ich das irgendwie komisch anfühlt deutsch zu sprechen haha :D 
Dann gab es eine kleine Lunch Pause und dann gings wieder weiter bis 5.30 pm. Um 5.30 waren dann die Gasteltern da und wie als Austauschschüler sind eine Parade?! gelaufen mit unseren Flaggen. Wir haben noch Infos zu einem Chicago Trip in Dezember bekommen und für die Halloween Party im Oktober.
Da ich mir eine kleine Erkältung (nur am Samstag) eingefangen hatte von dem Brewers game war ich dementsprechend froh wieder zuhause zu sein. 

Am Sonntag war ich dann ziemlich stark erkältet und meine Gastmum ist dann erstmal zu Walgreens und hat alles mögliche an Medikamenten geholt. Sonntag hab ich dann noch mit meinen Papa und meiner Schwester geskypt und eigentlich bestand der Tag nur noch aus schlafen.


video   kleines Video von der Parade 


Am Montag bin ich total fertig zur Schule und im ersten Block (US Goverment) haben wir den Film Lincoln geguckt der ca. 3 Stunden ging. Da es mir wirklich nicht gut ging und ich voll mit Medikamenten war bin ich kurzer Hand eingeschlafen. Ich hab sowieso nichts verstanden in den Film weil das auf so einen alten Englisch war. Da ich ja aber ein guter Schüler bin hab ich meinen Lehrer gefragt ob ich mir den Film ausleihen könnte und den auf Deutsch noch mal sehen kann. Er hat mir den natürlich ja gesagt. 
Nach der Schule dann in den Keller aufm Sofa gemütlich gemacht , DVD angemacht und was sehe ich auf unseren RIIIIIIESEN TV?! der Film hat nur Spanisch und Französisch als Sprache. Dann hab ich den Film mit  englischen untertitle geguckt und habe versucht den zu verstehen , aber bin wieder eingeschlafen.

Nach dem ich Montag so fertig war und mein Direktor mir die anweisung gegeben hat Dienstag zuhause zu bleiben , konnte ich ausschlafen und war nicht in der Schule. Ich war den ganzen Tag alleine Zuhause und das hat mich ein bisschen bedrückt. So hab ich ein bisschen Heimweh bekommen , aber nach dem alle wieder da waren gings mir auch gleich besser :-)

den Rest der Woche habe ich meine ganzen Tests wieder bekommen die wir in English4 geschrieben haben und ich hatte nur A's und B's das ist wie 1 und 2 in deutschland. Die denken ich wäre hier voll das Genie manchmal und sagen ich wäre voll schlau dabei ist das Leistungs Niveau hier einfach so niedrig.

Heute (Freitag 27.09.13) wollte ich eigentlich zum Football game und hatte mich mit einer Freundin vom Tennis verabredet. Die hat aber leider abgesagt weil sie für den ACT lernen muss (College Einstufungs Test) so hab ich meinen Gasteltern zu gesagt das ich Babysitten kann auf meinen kleinen Gastbruder.
Also haben wir heute schon 2 Filme zusammen geschaut , es gab Pancakes zu Dinner und Ice Cream als Dessert :-)
Da ich ausversehen meine Hausaufgaben vorgearbeitet habe (hahha ja ich arbeite vor und mache Hausaufgaben!!) hab ich keine am Wochenende und kann somit die Freie Zeit genießen.

Sonntag, 15. September 2013

Die ersten 2 Wochen Schule und was sonst noch passiert ist..

So langsam fängt der Alltag bei mir an. Morgens um 5.30 Uhr aufstehen , fertig machen Frühstücken und um 6.30 Uhr zur Schule. In der Schule wechseln sich die Fächer aufgrund der A und B Tage ständig aber das finde ich gut. Die Schule macht mir Spaß , alle sind total nett und die Lehrer sind richtig lustig und behandeln dich eher wie ein Freund statt wie ein Schüler. Die einzigen beiden Fächer die mir manchmal Probleme machen sind English und US Goverment. In English lesen wir grade das Buch 'Color of Water' in dem es um Rassismus und das Judentum geht und in US Goverment nehmen wir grade die constitution und die  27 amendments durch. Eigentlich wäre das voll einfach , aber da mir ab und zu noch die Vokabeln fehlen habe ich ein paar Probleme , aber ich bin sicher das ich die mit hilfe der Zeit auch überwältigen kann. In US Goverment haben wir auch am 2 Tag nach Schulbeginn den ersten Test geschrieben. Die Fragen basierten auf den US- Einbürgerungstest und von 27 richtigen punkten hatte ich 13 punkte und war als deutsche eine der Besten.  In Art habe ich mein erste Projekt fertig und habe dafür sehr viel lob bekommen :)


Art Project

Die Schule geht bis 14.35 Uhr und um 15.00 Uhr fängt dann auch Tennispractice an. Also ziehe ich mich bei mir an der Schule um und werde dann zur Horlick Highschool gefahren. 
Tennis geht meistens bis ca. 17.00 Uhr und danach kommen dann meistens Hausaufgaben auf mich zu. 
Diese Woche am 10.9 hatte ich auch das erste mal Erfolg bei einem Tennis Match. Die ersten zwei Spiele hatte ich verloren und am Dienstag mein erstes 6:3 gewonnen :-) 

Nächstes Wochenende ist mein erstes AFS- Picknick treffen und ich gehe zum ersten mal auf ein Brewers Game. Die Brewers ist die beliebteste Baseball Mannschaft Wisconsin und die Spielen im Millers Park das ist das größte Stadion in Wilwaukee.  Das Dach des Stadions kann man auf und zu machen , also wenn die Sonne scheint ist das Dach offen und wenn es regnet zu.




Miller Park von Innen



von Außen


Donnerstag, 5. September 2013

Ersten Schultage

Gestern hatte ich meinen ersten Schultag und der war wirklich gut und ich hatte keinen Grund zur Aufregung. 
Zu erst haben wir uns alle in unserer Homegroup getroffen. Das ist eine Gruppe mit ca. 15 Schülern aus allen Stufen , also sprich Freshmen,Sophermore,Junior und Senior. Dort haben wir unseren Stundenpläne bekommen und meiner sieht so aus. Wir haben immer A- und B- Tage und dementsprechend ist dann unser Stundenplan.

Classes | Sem 1 | A - Day
Time                     Class

7:15 - 8:35           English                 
8:40 - 9:00           Homegroup            
9:05 - 10:25         Phy Ed             
10:30 - 11:10       Lunch                              
11:15 - 12:35       Free             
12:40 - 1:10         Breakers                             
1:15 - 2:35           Community Art 


Classes | Sem 1 | B - Day
Time                      Class

7:15 - 8:35            Drama           
 8:40 - 9:00           Homegroup                   
 9:05 - 10:25         Goverment        
 10:30 - 11:10        Lunch                           
 11:15 - 12:35        Senior Seminar          
 12:40 - 1:10          Breakers                                            
  1:15 - 2:35           Art


Ich hab sehr viele neue Leute kennen gelernt und alle sind super lieb und zeigen mir wo alles ist und sind total hilfsbereit. 
Das einzige was mich an der Schule stört ist das mein Locker im Keller ist und fast all meine Klasse im 4 Stock. Naja Treppen steigen ist ja gut für den Popo :)

Wochenende in Stevens Point und Wisconsin Dells

In der letzten Woche ist viel passiert , über das Wochenende vom 31.8-2.9 sind wir nach Stevens Point gefahren und nach Wisconsin Dells.  Am Samstag sind wir morgens um 5 Uhr los gefahren nach Wisconsin Dells um da den größten Wasser Park der USA zu besuchen. Meine Gastfamilie hat in Wisconsin Dells einen Trailer so eine Art wie Haus auf Rädern abgestellt und macht da immer Urlaub. Wir sind zu erst dahin gefahren, haben ein kleines Nikkerchen gehalten und sind dann gegen 10.30 uhr nach Noahs Ark (der Wasserpark) gefahren. Meine Gastschwester und ich hatten total viel Spaß und wurden von meinem Gastvater um 16.00 uhr abgeholt. Wir sind dann nach Wisconsin Dells (die Stadt) rein gefahren und waren noch ein bisschen shoppen und haben ein Professionelles Foto Shooting im Western Style gehabt (fotos folgen).
Nach dem wir ca um 18.30 Uhr in Wisconsin Dells fertig waren sind wir weiter nach Stevens Point gefahren , dort leben meine Gastgroßeltern. Wir haben was gegessen und sind sofort ins Bett gefallen.
Am Sonntag Morgen hatte ich das erste mal Pancakes und Bacon zum Frühstück und danach sind wir im Pool schwimmen gegangen.
Gegen 17.00 Uhr sind wir dann zu den anderen Oma und Opa gefahren, haben zusammen gegessen und da wurde ich der ganzen Familie vorgestellt :)
Am Montag sind meine Hostmum , meine Hostschwester und ich schon gegen 8.30 Uhr los gefahren weil wir noch in einer Stadt (Name vergessen) in einer Outlet Mall Back to School Shopping hatten. Alles war 50% reduziert und/oder du hast ein Teil gekauft hat hast 1 anderes oder mehrere Teile umsonst dazu bekommen :-)